Aufgaben der V-ATP

Die V-ATP vertritt die universitäts- und bildungspolitischen lnteressen des Standes des ad­ministrativen und technischen Personals innerhalb der Universitat und gegenüber Behörden und Öffentlichkeit auf kantonaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Die V-ATP sorgt für geeignete lnformationen zu universitären und hochschulpolitischen Themen fur die Angehörigen des von ihr vertretenen Standes.

Die V-ATP ist Adressatin für die Vernehmlassung der UZH und organisiert die Wahlen.

Wir vertreten die Anliegen des administrativen und technischen Personals

Ab 1. April 2020 bildet das administrativ-technische Personal (ATP) einen eigenen Stand der der UZH und hat somit offiziell Mitbestimmungsrechte.

Wir vertreten das ATP als politsch und konfessionell neutraler, an der UZH anerkannter Verein im Sinne einer Drehscheibe und als Unterstützung.

Als Standesordanisation gewährleisten wir folgende Aufgaben:

  • Wahlen von ATP-Delegierten in die Gremien der Universität, der Fakultäten und der Institute/Seminar/Kliniken
  • Vernetzung der ATP-Delegierten in den Gremien
  • Organisation von Vernehmlassungen und anderen Formen der akademischen Selbstverwaltung
  • Anlaufstelle für Anliegen des ATP

Vorgängerorganisation VIP-UZH (2005-2020)

Am 13. April 2005 wurde der Verein VIP-UZH für das administrative und technische Personals ins Leben gerufen.

Für die Einrichtung eines vierten Standes an der UZH und das volle Mitbestimmungsrecht hat der VIP verschiedene Schritte unternommen. Nach und nach wurden ATP-Angehörige in die universitären Gremien eingeladen, Wahlen fanden statt, Veranstaltungen wurden durchgeführt und der VIP wurde zu Vernehmlassungen eingeladen.

Mit der Einrichtung des Standes wurde der Verein in die neue Standesorganisation V-ATP überführt.